Viele Strafbefehle sind falsch. Deshalb sollten Sie Ihren Strafbefehl überprüfen lassen.

Ein Strafbefehl wirft eine Reihe von Fragen auf. Macht es Sinn, dagegen vorzugehen? „Lohnt“ sich der Einspruch? Oder überwiegen die Risiken? Sind die Tagessätze in meinem Strafbefehl richtig berechnet oder wurde überschätzt? Kann ich die Strafe mindern? Bin ich vorbestraft? Lässt sich die Vorstrafe vermeiden? Ist vielleicht auch eine Einstellung der Sache zu erreichen?

Die meisten Betroffenen können diese Fragen kaum oder nur sehr schwer beantworten. Deshalb ist ihnen die Entscheidung, ob ein Einspruch sinnvoll ist oder nicht, kaum möglich. Am einfachsten wäre es natürlich, einen Rechtsanwalt mit der Verteidigung zu beauftragen. Doch das kann mit Kosten verbunden sein, die nicht im Verhältnis zur Sache stehen.

Die Überprüfung eines Strafbefehls und die Prüfung der Erfolgsaussichten eines Einspruchs muss keine Unsummen kosten! Strafbefehlsverfahren sind meistens wenig umfangreich und für einen erfahrenen Fachanwalt in der Regel auch ohne besonderen Schwierigkeiten. Die Online-Abwicklung und die Beratung per E-Mail/Telefon hilft, die Gebühren niedrig zu halten.

Die Kosten?
Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot!

Eine Überprüfung Ihres Strafbefehls in Ihrem Verfahren vom Fachanwalt ist vielleicht günstiger als Sie denken! Die Höhe der Gebühren richtet sich in erster Linie nach dem Umfang der Sache. Damit ich den Umfang einschätzen kann, benötige ich von Ihnen einige Informationen. Füllen Sie einfach das Formular aus (Sie können gerne Ihren Strafbefehl scannen und hochladen), damit ich Ihnen ein Angebot machen kann. Sie können dann entscheiden, ob Sie mich mit der Überprüfung Ihres Strafbefehls beauftragen möchten oder nicht. Die Anfrage ist für Sie natürlich kostenlos und unverbindlich.

Search